2021 kann erstmals Jedermann*frau den Vogel des Jahres wählen. Es stehen zehn Kandidaten – teils gefährdete Arten, teils nicht – mit jeweils ganz unterschiedlichen Lebensraum-Ansprüchen zur Auswahl.

Jede Vogelart stellen mit ihrem eigenen Slogan, wie „SCHNABEL AUF FÜR BUNTE FELDER“ oder „MEHR OASEN IN BETONWÜSTEN“ jeweils unterschiedliche politische Forderungen in den Vordergrund. Nehmen Sie hier bis spätestens zum 19. März teil.

Die Wahl des Vogels des Jahres dient dazu über prominente Vogelarten zu informieren und ein Bewusstsein für ihre Lebensraumansprüche in der Bevölkerung zu schaffen – ganz nach dem Motto „Man kann nur schützen, was man auch kennt“.

Informieren Sie sich hier zu aktuellen Themen des Vogelschutzes.